1. Help Center
  2. HubSpot Setup & Onboarding

Wie läuft ein HubSpot CMS Projekt ab?

Um CMS Projekte auf Strecke zu halten, definieren wir den Ablauf mit Phasen und Meilensteinen. Welche dies sind, erfahren Sie hier.

Auch wenn sich der genaue Ablauf Ihres Projekts je nach Projektumfang und -größe unterscheidet - beispielsweise sind für ein komplettes Redesign mehr Schritte notwendig als für eine Erweiterung einer bestehenden Seite -  lässt sich der Ablauf in Blöcke grob einteilen:

1. Planung

In diesem Schritt stimmen wir mit Ihnen die Anforderungen ab und leiten daraus die benötigten Unterlagen zum Start ab.

Falls wir auch die Befüllung Ihrer neuen Seite umsetzen sollen, brauchen wir diese Inhalte schon recht früh im Prozess . Wichtige Deadlines wie diese werden gleich im Schritt der Planung fixiert.

2. Umsetzung

Sobald wir alle notwendigen Unterlagen erhalten haben, können wir uns in den Schritt der Umsetzung begeben. Wir beginnen mit der Programmierung der besprochenen Inhalte.

Die Umsetzung läuft durch einen Freigabeprozess. Hier werden die entwickelten Inhalte zur Kontrolle und Freigabe an Sie übergeben. Bei großen Projekten kann dieser Prozess auch schrittweise passieren, um Ihnen die Abnahme zu erleichtern.

2.1. Change Requests

Was ist ein Change Request?

Eine Umsetzung von Change Requests kann vor Golive nicht immer gewährleistet werden. Sollte dies der Fall sein, werden die Arbeiten nach dem Golive erledigt oder der Golive-Termin wird nach hinten verlegt.

3. Feature-Freeze

2 Wochen vor Golive werden die implementierten Funktionen am aktuellen Stand fixiert (Feature-Freeze).

Ab diesem Punkt werden keine Änderungen mehr an der Seite gemacht, die in die Template-Struktur oder in den Code von Elementen eingreifen. Die möglichen Änderungen betreffen nur noch den Content der Seite, also Text und Bilder.

Sofern nötig kann ein Feature-Freeze auch schon früher sinnvoll sein. Beispielsweise wenn noch viel Content einzuarbeiten ist und Ihre Seite wegs eines Events keine nachträglichen Korrekturschleifen mehr zulässt. Bitte planen Sie genügend Zeit ein.

Wenn das Timing des Feature-Freeze nicht gesondert kommuniziert wird, gelten standardmäßig 2 Wochen vor Golive.

4. Golive

Vor dem Golive müssen einige Vorbereitungen getroffen werden, damit dann am Tag des Golive auch alles glatt läuft. Redirect-Listen und andere Unterlagen müssen an diesem Punkt bereits fertiggestellt sein, sonst kann der Termin nicht eingehalten werden.

Am Tag des Golive darf nicht mehr an der Seite gearbeitet werden. Wenn alle Arbeiten final beendet sind bekommen Sie von uns Bescheid. Es wäre dringend zu empfehlen keine Last Minute Änderungen zu machen und diese Dinge auf nach dem Golive zu verschieben.

5. Übergabe und Training

Wenn Ihre neue Seite live ist, bekommen Sie auch eine Übergabe. Wir erklären Ihnen, wie sie mit den neuen Elementen umgehen und wie Sie sich damit zurechtfinden.