Welche Daten wir für die Erstellung von Google responsive Display Ads benötigen.

In diesem Artikel erfahren Sie, welche Daten wir für die Anlage von Google responsive Display Ads benötigen.

Bei responsive Display Ads handelt es sich um Anzeigen, die je nach verwendetem Gerät angepasst werden. Dies spart Ihnen Zeit! Die Größe der Anzeigen wird dabei automatisch an die verschiedenen Geräte, wie Smartphones, Tablets oder Computer, und an die meisten Werbeflächen angepasst.

Anzeigenassets (Bild & Logo)

Für eine optimale Darstellungen Ihrer Anzeigen auf allen möglichen Werbeflächen im Google Displaynetzwerk, in YouTube bzw. in GMail benötigen wir unterschiedliche Bildgrößen. Um jede Platzierung nutzen zu können bedarf es eines Logos und eines zur Anzeige passenden Bildes je im Querformat bzw. quadratisch.

Bild-Größe
Querformat (1,91:1): 1200×628 Pixel (min. Abmessungen: 600 × 314)
Quadrat: 1200×1200 Pixel (min. Abmessungen: 300 × 300)

Logo-Größe
Querformat (4:1): 1200×300 Pixel (min. Abmessungen: 512 × 128)
Quadrat: 1200×1200 Pixel (min. Abmessungen: 128 × 128)

Anzeigentexte

Jede Anzeige sollte auch über Texte verfügen, die einerseits einfach und verständlich sind und andererseits Ihre Produkte und Dienstleistungen möglichst klar beschreiben und zu der gewünschten Handlung einladen. Gerne unterstützen wir Sie im Bereich der Texterstellung. Sollten Sie diese jedoch selbst verfassen wollen stehen Ihnen die folgenden Textarten und -längen zur Verfügung:

  • kurzer Anzeigentitel: bis zu 25 Zeichen
  • langer Anzeigentitel: bis zu 90 Zeiten
  • Beschreibung: bis zu 90 Zeichen